Stadt Furth im Wald

Sie befinden sich hier: > Wirtschaft

Wirtschaft in Furth im Wald

Die Industriebetriebe der Stadt, die vorwiegend im glasverarbeitenden Bereich und in den Elektronikbranchen tätig sind bestimmen heute weitgehend die Wirtschaftsstruktur der Stadt. Zu den größten Unternehmen in diesen Branchen zählen die Firmen FLABEG, DELTEC Dahlhoff  Elektrotechnik, Zollner AG,  sowie die Firma ELOTEC.

Bei den Unternehmen, die eng mit dem Ost-West-Handel bzw. mit dem grenzüberschreitenden Tourismus zu tun haben, sind mehrere große internationale Speditionen, der tschechische Importeur Semex, die Ein- und Ausfuhrgenossenschaft sowie die Firma Wolff Ost-Reisen GmbH zu nennen.

Die mittelständischen Handwerksbetriebe in der Metall- und Lederverarbeitung, im KFZ-Handel, im Nahrungsmittelbereich, sowie die Design-Abteilung eines weltweit tätigen Großhändlers haben weit über die Grenzen der Stadt und des Landkreises hinaus einen Namen gemacht. Erwähnenswert ist auch das äußerst leistungsfähige Bauhaupt- und Baunebengewerbe.

Das in Furth im Wald ansässige Institut für osteuropäisches Steuer- und Wirtschaftsrecht berät in allen Fragen, die sich aus der Zusammenarbeit mit Firmen in Osteuropa ergeben.

Existenzgründern hilft seit 1996 das Innovations- und Gründerzentrum, den Sprung in die Selbständigkeit zu wagen.

Further Messe: Ausstellung des örtlichen Handwerks und Gewerbes. Diese Veranstaltung findet alle 2 Jahre statt.